Archiv des Autors: claudia

Dian Killian: Self Management

Self-Management = More Joy at Work

  • Hier kommt der Text von Dian Killian, CNVC-zertifizierte Trainerin aus Brooklyn, New York. Am Ende des Textes finden Sie eine Liste von Worten, mit deren Hilfe wir Gewaltfreie Kommunikation im Geschäftsleben einbringen können.

Dian Killian CNVC_certified

Most people I know set a fairly low bar in terms of their expectations for their work experience. If you “like” your work that’s considered good. How many would say their work gives them joy—or empowerment, inspiration, creativity or energy? I believe every workplace can have that kind of satisfaction and joy: the en-joyment of working with colleagues in a collaborative and respectful way, achieving results that are meaningful, connecting, and with life-work balance.

Weiterlesen

Leitlinien für die Empathische Zeit

Liebe Leserinnen und liebe Leser,
Zusammen mit zahlreichen Autorinnen und Autoren der Empathischen Zeit haben wir in den vergangenen Monaten die  Leitlinien Empathische Zeit 2016 erarbeitet. Wir möchten uns dazu verpflichten, die folgenden Standards für Artikel in unserem Heft einzuhalten. Wir bitten um Beachtung der folgenden Kriterien für die Einsendung und stehen für Rückfragen gern zur Verfügung.

 

Für die Chefredaktion

Claudia Broadhurst

Die neue Empathische Zeit ist da!

Am 21.5.2016 wurden 14 Kisten Empathische Zeit aus der Druckerei geliefert. Titelseite Empathische Zeit 2/2016 Wir haben die Auflage auf 1500 Stück erhöht. Das Heft hat einen Umfang von 88 Seiten und ist ab sofort direkt bei uns zu bestellen.

Unser Dank gilt erneut unseren Autorinnen und Autoren dieser Ausgabe:
(Namen in alphabetischer Reihenfolge)
Matthias Albers, Vivet Alevi,
Iris Bawidamann, Sören Bendler, Jeff Brown, Melanie Bieber,
Kerstin Christel,
Janne Ellenberger, Esther Gerdts,
Raj Gill, Andre Godecke, Inken Gritto, Heinrich Guggenbiller,
Torsten Hardiess, Sylvie Horning, Silvia Hoffmann,
Verena Jegher,
Irmtraud Kauschat, Dian Killian, Gabriele Lindemann,
Bieke Meller, Markus Merz,
Julia Ott, Christian Peters, Cynthia Philebrunn,
Lorna Ritchie,
Edith Sauerbier, Richard Schut, Doris Schwab, Adelheid Sieglin, Christel Sohnemann,
Wiltraud Terlinden,
Armin Torbecke, Anja Ufermann,
Ann van Stappen,
Al Weckert, Christiane Welk,
Annett Zupke (Übersetzung)

Zum einen geht es natürlich um unseren Themenschwerpunkt „Frieden“, aber auch viele andere tolle Themen sind hier mundgerecht serviert. Unter anderem wird über die vielfältigen Aktionen im GFK-Monat berichtet. Aus Anlass des ersten Besuchs von Marshall Rosenberg in Deutschland vor 30 Jahren stand der Aprl ganz im Zeichen dieses Jubiläums und wurde mit einer Vielzahl von Veranstaltungen gefeiert. Außerdem finden sich darin umfangreiche Informationen zur Entwicklung beim Center for Nonviolent Communication (CNVC), eine neue Serie sowie Tipps, eine Buchbesprechung, spannende Termine und vieles mehr. Hier kommen ein paar Impressionen zur neuesten Ausgabe.

Aktuell erarbeiten die Stamm-Autorinnen und Autoren gerade Leitlinien für die Veröffentlichung von Artikeln in der Empathischen Zeit. Dazu werden die folgenden Fragen diskutiert:

  • Welche Qualitätsanforderungen sollte ein Artikel erfüllen?
  • Wie entscheiden wir (AutorInnen-Kollektiv und Chefredaktion),
  • nach welchen Kriterien Artikel ins Heft kommen?
  • Wann wird ein Artikel auf der Webseite veröffentlicht?
  • Welche redaktionellen Eingriffe (kürzen/umschreiben) sind für Euch tragbar?
  • Wollen wir auch fremdsprachige Artikel mit aufnehmen? (englisch/französisch)
  • Wie verfahren wir mit Artikeln, die den Qualitätsanforderungen nicht entsprechen?
  • Welche Themen wollen wir grundsätzlich im Heft bearbeiten? Was ist mit anderen Methoden wie Espere oder NLP? Sollen die im Magazin stattfinden, wenn es dazu Angebote gibt?
  • Wo ist die Grenze zwischen Artikel und Eigenwerbung? Und sollte dann Eigenwerbung nicht kostenpflichtig (aber vielleicht nicht ganz so teuer, wenn es einen Nutzwert für die Lesenden gibt) sein wie eine Anzeige, und gesondert gekennzeichnet?
  • Welche Schwerpunkt-Themen wünscht Ihr Euch für die kommenden Ausgaben?

Die Informationen werden ab Ende Juni allen Interessierten zur Verfügung gestellt werden.

In unserem Shop können SIe das Heft oder ein Abo bestellen.

Und jetzt viel Vergnügen beim Stöbern im neuen Heft!

Claudia Broadhurst

C. Broadhurst, Chefredakteurin und Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation (CNVC)

für die Chefredaktion

Claudia Broadhurst

Willkommen bei der Empathischen Zeit!

Willkommen bei der Internet-Präsenz der ersten deutschsprachigen Zeitschrift rund um die Gewaltfreie Kommunikation nach Dr. Marshall Rosenberg. Marshall_looking_up Auf dieser Seite finden Sie Informationen, wo die aktuelle Ausgabe erhältlich ist und welche Themen das Redaktions-Team plant.

Die erste Ausgabe der Empathischen Zeit entstand aus Anlass des 80. Geburtstags von Marshall Rosenberg im Oktober 2014. Das Magazin erscheint viermal im Jahr, jeweils am letzten Donnerstag im Februar, Mai,  August und  November. Wir widmen uns in jeder Ausgabe einem Schwerpunkt-Thema, informieren über GFK in Schulen, Unternehmen oder im Gesundheitswesen und berichten außerdem über Aktivitäten in der deutsch-sprechenden und internationalen GFK-Gemeinschaft. Bildschirmfoto 2016-05-21 um 15.05.27Um unser Magazin kennen zu lernen, können Sie hier eine kostenlose Leseprobe herunterladen.
Leseprobe Empathische Zeit 2016

Bestellen können Sie die Hefte direkt bei uns.
Aktuell sind alle Hefte ab 2015 erhältlich. Einige Ausgaben haben wir nachdrucken lassen. Da es sich um geringe Stückzahlen handelt, sind diese Nachdrucke teurer als die Hefte der Originalauflage.

Wenn Sie Ihre Übungsgruppe oder Ihre Seminarteilnehmer mit der Empathischen Zeit versorgen möchten, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf. Für Wiederverkäufer gibt es Sonderkonditionen. Sie helfen uns, die aktuelle Ausgabe sorgsam zu kalkulieren, wenn Sie sich für ein Abonnement entscheiden.

Für das Team der Empathischen Zeit

Claudia Broadhurst

C. Broadhurst, Chefredakteurin und Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation (CNVC)

Claudia Broadhurst

Chefredakteurin

Die neue Empathische Zeit ist da!

Ein Grund zum Feiern! Die sechste Ausgabe der GFK-Zeitschrift Empathische Zeit ist jetzt erhältlich.

Wir danken den folgenden Kolleginnen und Kollegen für vielfältige Beiträge, Fotos und Anregungen in diesem Heft:

(Namen in alphabetischer Reihenfolge)

Matthias Albers, Vivet Alevi,
Gabriel Birke, Iris Bawidamann, Ricarda Beilharz, Hanna Brodersen,
Anna Cordes,
Kerstin Engel,
Sabine Fichtner,
Frank, Gundi, Marie und Elia Gaschler, Nadja Giersdorf,
Ruth Hatlapa, Oliver Heuler, Günter Herold, Sylvie Hörning,
Verena Jegher,
Irmtraud Kauschat, Nicola Kriesel,
Ulrike Lemke, Melanie Lentes,
Markus Merz,
Christian Peters, Cynthia Philebrunn,
Dr. Ralph Piotrowski, Roswitha Pfleiderer,
Lorna Ritchie, Armin Rott,
Adelheid Sieglin, Carola Sieglin,
Christel Sohnemann,
Al Weckert, Andrea Wiedel,
Annett Zupke (auch Übersetzung)
Unser besonderer Dank gilt Markus Castro fürs Korrektur lesen.

In unserem Shop und auf allen großen GFK-Netzwerktreffen können Sie das Heft direkt kaufen oder ein Abo bestellen.

Und jetzt viel Vergnügen beim Stöbern im neuen Heft!

Claudia Broadhurst

C. Broadhurst, Chefredakteurin und Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation (CNVC)

Für das Team der Empathischen Zeit

Claudia Broadhurst
Chefredakteurin

Ein Jahr Empathische Zeit!

Herzlich willkommen auf der Webseite der Empathischen Zeit. Das Magazin rund um die Gewaltfreie Kommunikation feiert seinen zweiten Geburtstag mit einer prallen Ausgabe zum Thema “Social Change“. Hier gibt es einen Überblick über die Themen unseres fünften Heftes.

Die neue Ausgabe Titel Empathische Zeit 4_2015 ist wieder 64 Seiten stark. Wir möchten uns bei den Unterstützenden und allen Autorinnen und Autoren bedanken (Namen in alphabetischer Reihenfolge):
Melanie Bieber,
Hanna Brodersen,
Markus Castro,
Nayoma Viktoria de Haen,
Eva Ebenhoeh, Janne Ellenberger, Jürgen Engel,
Eva Fellerer,
Sabine Geiger,
Gudrun Haas, Michael Hartenstein,
Sven Hartenstein, Johannes Henn,
Torsten Hardiess, Sylvie Hörning,
Miki Kashtan, Dr. Irmtraud Kauschat, Dian Killian, Uwe Krüger,
Bieke Meller, Markus Merz,
Verene Nicolas,
Edith Sauerbier,
Sangha Schnee, Richard Schut, Bettina Schwab,
Isolde Teschner,
Al Weckert, Simran K. Wester, Andrea Wiedel und
Annett Zupke.
Übersetzungen: Eva Ebenhoeh, Sylvie Hörning, Annett Zupke
Die nächste Ausgabe erscheint am 18. Februar 2016 und widmet sich dem Themenschwerpunkt “GFK in der Familie”.

In unserem Shop und auf allen großen GFK-Netzwerktreffen können Sie das Heft direkt kaufen oder ein Abo bestellen.

Und jetzt viel Vergnügen beim Stöbern im neuen Heft!

Claudia Broadhurst

C. Broadhurst, Chefredakteurin und Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation (CNVC)

Für das Team der Empathischen Zeit

Claudia Broadhurst
Chefredakteurin

Extras zu Heft 3/2015: Gesundheit

Liebe Leserinnen und liebe Leser,

erstmals haben wir im aktuellen Heft Kurzfassungen von Artikeln veröffentlicht und bieten hier die Langfassung beziehungsweise das englische Original an.
Hier finden Sie beispielsweise den englischen Text von Liv Larsson zum Thema “Die Scham willkommen heißen” PDF_Liv_Larsson sowie den Originaltext von Sarah Peyton Sarah_Peyton_englisch. Unser besonderer Dank gilt Eva Ebenhoeh aus Hamburg, die den Artikel von Sarah Peyton ins Deutsche PDF_Sarah_Peyton_Langfassung übertragen und noch dazu eine Kurzfassung für das Heft zusammengestellt hat.

Für das Team der Empathischen Zeit

Claudia Broadhurst,
Chefredakteurin